John Schmitz Kunst-Ausstellung in der Galerie Goller, Selb.
John Schmitz (1969 in München geboren) lebt und arbeit in Tacherting / Peterskirchen (im oberbayerischen Landkreis Traunstein). Der Künstler kommt mit wenigen Malutensilien aus – Bleistift, Feder, Tinte und Zeichenbogen. Das, was er damit und darauf bannt, ist höchst charakteristisch.

Seine Werke erinnern an Strick- beziehungsweise Textilgewebe. In minutiöser Aneinanderreihung einer Acht oder eines horizontal liegenden Unendlichkeits-Zeichens entstehen „Bildgewebe“ mit einer Vielzahl an horizontalen Linien.
Neben dem Element „8“ ist das „Quadrat“ eine immerwährende Konstante in den Werken von John Schmitz. Seit der Antike gilt das Quadrat als harmonischste Form. Die Werke von John Schmitz sind somit quadratisch. Seine Bildgrößen sind 20 x 20 cm, 113 x 113 cm oder 203 x 203 cm.

Inspiration des Künstlers

Inspiration für den Künstler ist die Hingabe und die Versenkung in den immer wiederkehrenden Ablauf. Das Ritual des ständigen Wiederholens – die der Zeichen und der Handlung – steht im Vordergrund. Diese „meditative Werke“ erinnern aus der Ferne an Texturen oder seismographische Aufzeichnungen. Die Illustration bleibt stets abstrakt. Trotz gleichbleibendem Malprozess entstehen immer neue Bildstrukturen. Allein durch die Stärke der Aufbringung der Tinte, dem Druck der Feder und des Schreib- beziehungsweise Farbflusses gleicht kein Werk dem Anderen.

Seit 2011 arbeitet der Künstler an einer fortlaufenden und zeitlich unbegrenzten Serie. Seine Werke erhalten keine Titel mehr.  Ausschließlich das Datum, als chronologische Dokumentation seines Schaffens, findet sich auf der Rückseite des Bildes.

Vita des Künstlers

Der Künstler erhielt seine Ausbildung in der Meisterklasse bei Markus Kronberger (früher Assistent bei Prof. Diet Sayler in Nürnberg) an der Akademie Faber-Castell in Stein. Die Kunsthistorikerin Dr. Ina Dreyer schrieb 2017 über ihn: „Das wesentliche Thema seines konzeptuellen Werks basiert auf einem System, das sowohl Zeitlichkeit als auch gegenwärtige Befindlichkeit des Künstlers dokumentiert und in Kunst transformiert.“

Am Sonntag, den 05. Mai 2019 fand die Eröffnung der Kunst-Ausstellung John Schmitz durch Hans-Joachim Goller in der Galerie Goller in Selb statt.

Eröffnung Kunst-Ausstellung John Schmitz am 07.06.19
Künstler John Schmitz mit 2. Vorsitzenden Volker Seitz diskutierend in Front eines Kunstwerks
Bildausschnitt John Schmitz
Nahaufnahme Werk John Schmitz