Das Jugend-Netzwerk - Teil des Kunst-Projekts 2020

Bei unserem Deutsch-Tschechischen Projekt 2020 „EUROPA GANZ NAH – EVROPA VELMI BLÌZKO“ steht die Jugend im Vordergrund. Denn die Teenager von heute sind die Macher der Zukunft und somit das Europa von Morgen. Unser Ziel ist es ein grenzüberschreitendes Netzwerk speziell für junger Menschen zwischen Selb und Aš zu schaffen. Zu diesem Zweck fanden im Vorfeld mehrere Treffen mit den beiden Gymnasien in den Schwesterstädten statt.

Wir zogen mit folgenden Fragen los: Was interessiert junge Menschen im Alter von 14 bis 18 Jahren in Deutschland und in Tschechien hinsichtlich Europa bzw. Europastadt-Selb-Aš? Ist es das Thema Identität – Kultur und Diversität? Oder sind die jungen Menschen in den beiden Nachbarländern politisch interessiert? Wäre die Idee eines gemeinsames Jugendparlaments für sie spannend? Oder inwieweit bewegt die Jugend das Thema Ökologie und damit das Thema Zukunft und Klima? Stichwort „Greta“, „fridayforfuture“ und“extinctionrebellion“? Lassen sich da gemeinsame Aktionen und ein Netzwerk aufbauen?

Gymnasium Aš
1. Treffen im Gymnasium Asch
1. Treffen im Walter-Gropius-Gymnasium in Selb

Wir waren erstaunt wie einig die Schüler beider Gymnasien waren.
Politik“ stieß bei keiner Gruppe auf große Resonanz.
Das Thema „Ökologie“ sprach an. Aktionen wie Bäume pflanzen zwischen Selb und Aš als „Landart“ oder ein „Wald Zukunft Europa“ an der Grenze gepflanzt… Eventuell als Ritual für alle zukünftigen Abiturienten kamen als Vorschläge, die von beiden Seiten anklang fanden.
Am meisten Interesse weckte das Thema „Identität„. Die Klischees und die Vorurteile gegenüber den Nachbarn unter die Lupe zu nehmen und aufzubereiten. Sei es in Form eines virtuellen Comics, Streetart oder in einem Theaterspiel a la Tscheutsch-Theater zu verarbeiten. Auch die Idee eine Deutsch-Tschechischen-Veranstaltungs-Plattform zu erstellen kam auf. Denn schließlich, so waren sich die Schüler einig, haben sie trotz unterschiedlicher Nationalität gleiche Interessen und Hobbys!

Jugend-Netzwerkk beim Brainstorming
Ideensammlung des Jugend-Netzwerk
Treffen der Schüler aus Selb und Aš

Was letztendlich draus wird!? Lassen wir uns überraschen! Trotz Corona-Krise läuft im Hintergrund alles weiter. Wer weiß, vielleicht umso intensiver? Schließlich wird uns allen spätestens jetzt bewusst, dass wie alle in einem Boot sitzen. Und wie schön es ist, wenn keine Grenzen vorhanden sind ..

Logo Europa ganz nah schwarz auf weiß
Die Schirmherrschaft über das Projekt „Europa – ganz nah / Evropa – velmi blízko“ haben übernommen:
Heiko Maas, MdB, Bundesminister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland
Tomáš Petříček, Außenminister der Tschechischen Republik

Projektpartner dieses Projektes ist „Knivova, Muzeum a Informacni centrum“, eine eigenständige Einrichtung der Stadt Aš.

Für die Förderung des Projektes danken wir:
Europäische union, Ziel ETZ / Cíl EÚS, InTERREG V und der Oberfrankenstiftung

____________________________________________________________________________________________

Záštitu nad projektem „Evropa – velmi blízko / Europa – ganz nah“ převzali:
Heiko Maas, poslanec Spolkového sněmu, ministr zahraničí Spolkové republiky Německo
Tomáš Petříček, ministr zahraničí České republiky

Partnerem projektu je Knihova, Muzeum a Informační centrum, příspěvková organizace města Aš.

Za podporu projektu děkujeme:
Evropské unii, programu Cíl EÚS, Interreg V a Hornofrancké nadaci (Oberfrankenstiftung)

null