Programm 2024

17.3. bis 07.04.2024
Ausstellung KRITZEL KRITZEL
Rosenthal-Theater, Selb
mehr ...
Di 16. April 2024, 19 Uhr
Jahreshauptversammlung
FAM, Selb
mehr ...
null
Sa 20. April 24, 17 Uhr
KunsTRäume - SCHATTENSTRUKTUREN
im ehem. Sport Gradl
mehr ...
bis 21.07.2024
Vernissage ``Mein Name ist Mensch``
Galerie Goller, Selb
mehr ...
null
Sa 25. Mai 24
Tages-Exkursion
nach Regensburg
mehr ...
So 15. Sep. 24, 11 Uhr
Vernissage Silvia de Moree
Galerie Goller, Selb
mehr ...

Ausstellung KRITZEL KRITZEL

17.3. bis 07.04.2024
Rosenthal Theater, Selb

In Zusammenarbeit mit Prof. Lutz Fügener und Prof. Alexander Forst von der Hochschule Hof, Studiengang Mobilität und Design, zeigt der Kunstverein eine ganz besondere Ausstellung.

Wir wollen uns mit der Ausstellung ein Stück in Richtung der Kunst bewegen. Unser Augenmerk liegt auf der kreativen „Problemfindung“ der Studierenden – besonders auf der analogen Skizze und dem intuitiven Experiment.

VERNISSAGE: Sonntag 17. März 2024, 11:00 Uhr
Die Ausstellung läuft bis Sonntag, dem 07. April 2024

Öffnungszeiten:
Do 16-18 Uhr
Sa 10-14 Uhr
So 10-12 Uhr
und zu allen Theater- & Konzertveranstaltungen. An Feiertagen geschlossen.

Gruppen auf Anmeldung unter: +49 (0) 9287-882 7546

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

Logo

Jahreshauptversammlung

Di 16. April 24, 19 Uhr
FAM, Selb

Unsere diesjährige Hauptversammlung findet im FAM (Familienzentrum) Selb im der Karl-Marx-Str. 8 in Selb statt.

Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

"Schattenstrukturen" Heiko Wolthaus

Sa 20. April 24, ab 17 Uhr
Ludwigstr, 57 (ehem. Sport Gradl)

Auf dem 2. Selber KunsTRäume – Event präsentiert der Kunstverein einen Heimkehrer, der dem Großstadtrummel entfloh und hier seinen künstlerischen Freiraum wiederentdeckt hat. „Dort draußen ist es wild genug“, sagt der Künstler Heiko Wolthaus (*1976).

In seinen Werken will er Ruhe – zu seinem inneren Frieden finden. Er braucht und schafft Strukturen, die dabei helfen. Sichtbar werden besonders die Schatten in den lichtfreien Bereichen seiner Strukturen.

Der Künstler untermalt das visuelle Erlebnis mit seinen Lieblings Sounds.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

Vernissage "Mein Name ist Mensch"

So 05. Mai 24, 11Uhr
Galerie Goller, Selb

75 Jahre Menschenrechte 75 Jahre Grundgesetz.

Gezeigt werden Arbeiten des Dresdner konkreten Künstlers Jochen Stankowski.

Arbeiten des Künstlers und Grafikers sind nach 2008 zum zweiten Mal in der Galerie Goller zu sehen. Diesmal thematisiert er mit seinen künstlerischen und grafischen Mitteln die Tatsache, dass die Vereinten Nationen vor 75 Jahren die Menschenrechte für alle Welt erklärten. Die 30 visuell zu erfassenden Varianten internationaler rechtlicher Festlegungen regen in ihrer Darstellung sehr wohl zum eigenen Nachdenken an und zur Erfassung dessen, was sämtlichen Menschen weltweit zusteht. Ein guter Beitrag im Einsatz für Demokratie und Verfassungstreue derzeit auch aktuell in unserer Bundesrepublik Deutschland.

Die Ausstellung ist eine Wanderausstellung, die im Herbst 2023 in Baden Württemberg startete und bereits von ca. 25.000 Besuchern an über 75 Orten gesehen wurde.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 05. Mai 2024 um 11:00 Uhr in der Galerie Goller in Selb statt.

Die Ausstellung kann nach telefonischer Terminvereinbarung bis zum Sonntag, den 21.07.2024 besichtigt werden.

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

Tages-Exkursion nach Regensburg

Tages-Exkursion
Regensburg

Sa 25. Mai 24

Dieses Frühjahr geht unsere Tages-Exkursion per Bus in die Oberpfalz nach Regensburg. Auf dem Programm stehen der Besuch der Walhalla, des Kunstforums Ostdeutsche Galerie und der Kirche St. Ullrich. Alle Mitglieder und Kunstfreunde sind dazu herzlich eingeladen.

Die Walhalla in Donaustauf: mit diesem klassizistischen Bau in Gestalt eines von Säulen umgebenen Tempels entstand hier im Auftrag des bayerischen Königs Ludwigs I. (reg. 1825-1848) eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts.

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist ein Kunstmuseum mit einer herausragenden Sammlung und einem einzigartigen Fokus. Dieser liegt auf dem Kunstgeschehen im östlichen Europa. Auf den Spuren der deutschen Künstler, die hier früher lebten und wirkten, kann man in die Kunstgeschichte eintauchen und die Kunstgeschichten hinter den Werken entdecken. Wechselnde Ausstellungen lenken den Blick auch auf die heutige Kunst in Ostmitteleuropa und gehen aktuellen Fragestellungen nach.

Die ehemalige Dompfarrkirche St. Ulrich in Regensburg steht in gut 10 m Abstand südöstlich des Regensburger Doms am Domplatz, der sich an ihrer Südseite ostwärts bis an den Herzogshof erstreckt. Die Ulrichskirche und die Ausstellungen in der Kirche sind heute Teil der Bistumsmuseen Regensburg.

Abfahrtszeiten:
07:30 Uhr Brauhaus Selb (Schillerstraße 23)
07:55 Uhr Egerlandkulturhaus Marktredwitz (Fikentscherstr. 24)
08:10 Uhr Busbahnhof Wunsiedel (Am Bahnhof 1)

Die Kosten betragen inklusive Eintrittsgelder und Führungen für
Mitglieder 50,- EUR
für Gäste  55,- EUR.

Anmeldeschluss: 06.04.2024

Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei Hannelore Heyne

Tel.:      +49 (0)9287 9528216
E-Mail: Hannelore.Heyne@web.de

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

Vernissage "Silvia de Moree"

So 15. Sep. 24, 11Uhr
Galerie Goller, Selb

In einer einzigen Ausstellung kann man gar nicht die ganze Bandbreite der Ergebnisse ihres Schaffens abdecken. Manch ein Arbeitsfeld muss deshalb leider außen vor bleiben.

Der Schwerpunkt wird auf Bilder und Objekte gelegt. Und schon alleine dabei wendet sich die Künstlerin Silvia de Moree (geb. Rummel) sehr viel unterschiedlichen Stilformen und Materialien zu. Auch hier kopiert sie nicht das bereits Hervorgebrachte großer Meister sondern besticht durch ihre ganz persönliche eigene Handschrift.

Die Ausstellung kann nach telefonischer Terminvereinbarung bis zum Sonntag, den 27.10.2024 besichtigt werden.

Fotohinweis 

Während unseren Veranstaltungen werden Fotos und/oder Filme für die Dokumentation und Nachbericht-Erstattung erstellt. Die Aufnahmen verwenden wir in unseren sozialen Netzwerken, auf unsere Webseite sowie in diversen Printmedien. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung. 

Für lebendige Bilder brauchen wir Sie! Bitte unterstützen Sie unsere Öffentlichkeitsarbeit, indem Sie sich fotografieren bzw. filmen lassen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Erscheinen erklären Sie sich einverstanden, dass Aufnahmen von Ihrer Person während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden können.
Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte möglichst gleich zu Beginn unseren Fotografen bzw. Kameraleuten vor Ort mit.
Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@kunstvereinhochfrankenselb.de 

X