Der Kunstverein Hochfranken Selb e.V. besteht seit 1990 und ist eine Anlaufstelle für KünstlerInnen vor allem aus Oberfranken, Bayern, Deutschland und der Tschechischen Republik. Neben den obligaten Kunstausstellungen bringt der Kunstverein auch Lesungen, Vorträge (unter dem programmatischen Titel „Über den Tellerrand „), Exkursionen und Kulturevents auf den Weg. Er hat rund 160 kunstschaffende und kunstinteressierte Mitglieder (Stand 2008). Der Verein wendet sich an alle, die die Bildende Kunst jedweder Art als eigenständige, kreative und aktuelle Ausdrucksform verstehen und einen Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten in einem Kunstverein pflegen möchten.

Aufgaben des Vereins: KünstlerInnen der Stadt Selb, des Landkreises Wunsiedel i. F. und darüber hinaus durch Gemeinschafts- oder Einzelausstellungen eine Plattform schaffen; Ausstellungen von überregional bekannten KünstlerInnen; Führungen bzw. Kunstbetrachtungen durch Vereinsmitglieder; Vorträge und Symposien die den Meinungsaustausch fördern; Exkursionen zu bedeutenden Ausstellungen nebst Führung durch hervorragende Referenten; Tagesausflüge in die fränkische Region und auch in Nachbarregionen, um sowohl moderne wie auch geschichtliche Architektur und Kunstwerke/ Museen kennenzulernen; langfristiges Bemühen um ein eigenes Gebäude mit Ausstellungsmöglichkeiten und Ateliers (unter Umständen auch in Zusammenwirken mit anderen Trägern); Atelierbesuche.

Dabei kooperieren wir mit Partnern, wie zum Beispiel der Stadt Selb und der Volkshochschule Selb sowie mit den benachbarten Kunstvereinen. Diese Vorhaben werden hauptsächlich verwirklicht durch die Mitgliedsbeiträge, aber auch durch gelegentliche Spenden und projektbezogene Zuschüsse aus öffentlichen Fördermitteln.